Für eine lebendige und attraktive Gemeinde, in der sich Kinder, Jugendliche und Familien wohl fühlen und eine gute Bildung geniessen

  • 08. August 2017
  • Gemeinderatswahlen 2017
  • 0 Kommentare

Foto Bildung 1Gute Bildung ist die Grundlage zur Chancengerechtigkeit. Wir haben als Gemeinde die Pflicht, allen Kindern und Jugendlichen ein qualitativ hochstehendes und modernes Bildungsangebot sicher zu stellen.

Zu einer attraktiven Gemeinde und einem erfolgreichen Regionalzentrum gehört ein umfassendes Schulangebot und zeitgemässer Schulraum! Der Standort der Berufsschule muss erhalten bleiben und der zusätzlich benötigte Schulraum muss rasch geschaffen werden.

Gut ausgebaute und finanzierbare Tagesbetreuungsstrukturen für die Abdeckung der Bedürfnisse von erwerbstätigen Eltern ist für die Standortattraktivität einer Gemeinde zentral. Neben der guten Kinderbetreuung wird damit die Erwerbstätigkeit beider Elternteile sichergestellt.

Die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen ist von einem positiven Umfeld in Familie, Schule und Freizeit abhängig. Spannende und vielseitige Freizeitmöglichkeiten wie beispielsweise Jugendverbände, Sportvereine, offene Jugendarbeit, die Badi, eine Skateanlage oder Spielplätze für Kinder leisten damit einen wesentlichen Beitrag. Diese Angebote muss die Gemeinde in Zukunft sichern und bei Bedarf ausbauen.

Wohlen soll sich als kinderfreundliche Gemeinde auszeichnen und gezielt die Steigerung der Kinderfreundlichkeit im nächsten Lebensumfeld der Kinder und Jugendlichen anstreben. Kinder- und Jugendfreundlichkeit zeigt sich darin, wie die Rechte auf Schutz, Förderung, Gleichbehandlung und Anhörung umgesetzt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>