Für eine positive Entwicklung und die innere Verdichtung des Wohler Ortszentrums

  • 08. August 2017
  • Gemeinderatswahlen 2017
  • 0 Kommentare

Das Ortszentrum von Wohlen soll spannende und vielfältige Einkaufs- und Begegnungsmöglichkeiten bieten und für Fussgänger attraktiv gestaltet sein. Das Begegnungs- und Gestaltungskonzept Zentralstrasse (BGK Zentralstrasse) bildet die Basis, auf welcher der Kanton als Strasseneigentümer ein Bauprojekt ausarbeiten kann, das den Bedürfnissen des Gewerbes, der FussgängerInnen und des motorisierten Verkehrs entspricht. Die Umsetzung des Bauprojekts ist für die Entwicklung des Zentrums von grosser Bedeutung für die Gemeinde Wohlen und darum vom Kanton rasch in Angriff zu nehmen.

Im Wohler Zentrum sollen qualitativ hochwertiger Bauten und Anlagen gefördert werden. Diese verleihen dem Zentrum eine Identität, ein Gesicht. Besondere Aufmerksamkeit ist auf die architektonische Gestaltung und die Eingliederung in die bestehenden Strukturen zu legen.

Der schonende Umgang mit unseren Landressourcen erfordert die innere Verdichtung des Ortszentrums. Die Überbauung des Areals Jacob Isler muss so bald als möglich erfolgen. Der erarbeitete Gestaltungsplan gibt uns die Sicherheit, dass eine hochstehende Überbauung verwirklicht wird und eine urbane Begegnungszone mit Zugang zur Bünz für die Bevölkerung entsteht. Der bestehende Freiverlad am Bahnhof soll im Rahmen der Entwicklung des Bahnhofs Wohlen zur öV-Drehscheibe als Baufeld für einen Gewerbe- und Wohnungsbau an attraktivster Lage freigespielt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>